die ESSIG | werkstatt als Partner der gastronection

 

Gastronection ist ein Netzwerk für das Hotel- und Gaststättengewerbe. Wir bieten Gastronomen eine professionelle Plattform, um sich in einem kulinarischen Umfeld zu verbinden.

 

Mitarbeiter, Gastronomiebetriebe und Unternehmen rund ums Thema Accommodation, Food & Beverages, Hospitality & Facilities können sich hier von Ihrer besten Seite zeigen und sich eindrucksvoll präsentieren.

 

Neben dem Austausch als Social Media Plattform bietet das Portal einen umfangreichen Stellenmarkt für die Personalsuche.

 

In der Produktwelt finden Sie  Waren und Dienstleistungen rund um den modernen, marktgerechten Wirtschaftsbetrieb.. Ob Security, Buchhaltungssoftware, Kellermanagement oder schlichtweg die moderne Kassensoftware; hier werden Sie sicherlich fündig.

 

Sie suchen einen Nußknacker, Spargelschäler oder lediglich den berühmt berüchtigten "Spätzlesschwoab" , benötigen Informationen zum multifunktionalen Kühlschrank? ...  werden Sie Teil unserer Community und zeigen Sie Ihren Kollegen, daß Profis hier zu Hause sind. 

 

"Auf das richtige Messer" kommt es an - und dann? Ob feiner Aperitif.Apfelessig oder erlesenes Ölivenöl aus Spanien; handgemachte Konfitüre ... Multikulti, regional, vegan & co. hier werden künftig einige Highlights zu finden sein und hoffentlich bleibt Dank Ihrem Engagement kein Wunsch offen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos und für jeden, der professionelles Gastronomie-Networking betreiben möchte, zukünftig ein absolutes Muss.

 

Herzlich Willkommen!


Die ESSIG | werkstatt unterstützt GREEN CHEFS

 

Zu Fisch oder Fleisch, zum Konservieren oder Marinieren, im Getränk oder Salat – die Möglichkeiten für den Einsatz von Essig sind zahlreich wie vielfältig. Einen ganz feinen Aperitif Apfelessig stellt die Essig Werkstatt aus Stuttgart her.

 

Die Äpfel stammen ausschließlich vom Hochstamm Stuttgarter Streuobstwiesen und angrenzender Gemarkung.  Gewonnen aus regionaltypischen, ungespritzten Sorten und mit der hauseigenen „Essigmutter“ fermentiert, reift über acht lange Jahre ein Produkt in einzigartiger Qualität heran. Die sieben verschiedenen Varianten eignen sich hervorragend für den Einsatz in der gehobenen Gastronomie.

 

Alle Produkte kommen ohne die Beigabe von Zusatzstoffen oder Sulfiten zur Haltbarmachung aus, sind ungefiltert und nicht erhitzt. So bleiben wertvolle Enzyme und Geschmacksstoffe erhalten.

 

Seinen Aperitif Apfelessig verfeinert Sommelier Marc Boehringer im siebten Jahr mit vollreifen Früchten, Gemüse und Kräutern aus dem eigenen Garten, um mehr Sortenvielfalt für die unterschiedlichen Einsatzgebiete zu schaffen.

 

Für ihn stehen dabei der verantwortungsvolle Genuss und die Nachvollziehbarkeit der Produkte an erster Stelle. Dafür konzentriert er sich auf das Wesentliche: beste Qualität und regionale Rohstoffe.

 

Als Supporter unterstützt die Essig Werkstatt die GREEN CHEFS


Begeisterung pur ...

 

der Realität auf den Zahn gefühlt!  " ... übrigens: beim Grillen sprühe ich Deinen feinen Aperitif.Apfelessig auf meine Steaks und Fisch!

 

Ich zeige natürlich Deinen Flacon und erzähle selbstverständlich die wunderbare, authentische Geschichte dazu.

 

Mein Fazit: So wirklich verstehn tun es viele noch nicht, erst schaun sie komisch wenn ich ihnen erzähle, dass ich Ihnen gern ihre Speise mit einem leichten sensationellen Essig einsprühen möchte!

 

Natürlich zeige ich den auch immer Deine Karte an der Flasche! Bin auch dort gespannt auf den Weg.

 

Ah .... und bei meiner Spargelvariation Hagen's sprüh ich auch immer kurz vorher noch mal drüber. Begeisterung pur."

 

Stefan Gützkow @ Hagen's Authentic Taste

 

Gastrotipp

Ein Hole-in-One auf dem Teller

Viele Männer werfen Grillgut auf den Rost und sagen, sie können Fleisch. Stefan Gützkow vom Gut Minoritenhof kann es wirklich
Von Heiner Stöcker, MZ

 

Stefan Gützkow @ Restaurant Minoritenhof


Alles Essig ?

So, Ihr Liebhaber des guten Essens und der Kochbuchliteratur, nachdem es Samstag ja schon um Walderdbeeren ging, gibt es heute noch etwas ganz besonderes hinterher!


Heute geht es um Essig und zwar um einen ganz besonderen wie es sich für Toms Kochbuchblog gehört:



Die edlen Tropfen kommen aus der Essigwerkstatt No. 7 in Fellbach-Schmiden bei Stuttgart und sind nach einem uralten Verfahren, dem „Orléans-Verfahren“ hergestellt.


Eine Methode die sehr zeitaufwendig ist und sich auch nur für kleinere Mengen bei der Essigherstellung lohnt. Es handelt sich hier um einen rein organisch hergestellten Apéritif-Apfelessig von Stuttgarter Streuobstwiesen.


Ich hab den heute mal pur und nicht mittels einer Pipette im Champagner oder im Prosecco aus meinen neuen Riedel-Digestiv-Gläsern verkostet (ich weiß, Ihr denkt jetzt wieder, ogott, was für ein Stilbruch), aber weit gefehlt, es mag sehr Wohl passendere Gläser hierfür geben, aber ich finde genau dieses Glas übersetzt die Botschaft des Essigs perfekt in die Sprache der Sinne. Es lässt ihn atmen, verleiht ihm Kraft und verhilft ihm zu einem angenehmen, kontinuierlichem und harmonischem Mundgefühl, ich finde es passt wunderbar!


Naja und Ihr wisst ja alle, wie gesund wunderbarer Apfelessig ist !


So, und jetzt ab mit Euch auf die Seiten der Essig-Werkstatt, lasst Euch inspirieren und verführen; mir macht dieses wunderbare „Elixier“ nicht nur im Salat Spaß, allein dieser Duft ist einfach nur unglaublich betörend. Ich find ihn wunderbar, in all seinen Sorten und Geschmachsnuancen!


Tom's Kochbuch Blog


Deutschland und Frankreich vereint ...


Die Zeit der Sommererkältungen kommt bald. Klimaanlagen und Durchzug führen oft zu Erkältungen. Was liegt näher als mit hochwertigen Bio-Produkten vorzubeugen? Apéritiv-Apfelessig von der ESSIG werkstatt, Bio-Apfelsaft aus unserer Produktion und der feine Biohonig von "Entre Miel et Terre" Timothée und Estelle Mazille-Plassard mit etwas Bio-Ginger ergeben ein Getränk das vorbeugt und das Immunsystem stärkt. Unsere Grosseltern wussten schon, dass die Kombination Apfel-Essig, Honig, Apfelsaft und Ginger bei jeder Erkältung ein Wundermittel ist. Der Apéritiv-Apfelessig mit seiner angenehmen Säure bringt dem Getränk das belebende und bricht die Übersüsse des Süssmostes und Honigs. Essig einmal etwas anders genossen.

 

Roger Geronimo Marti,

Domaine La Queue du Renard, F-71800 Dyo